Nous parlons aussi Français!
Kontakt
Anmelden
Warenkorb
Man lebt zweimal: das erste Mal in der Wirklichkeit, das zweite Mal in der Erinnerung.
Wir trauern um unseren geschätzten und allseits beliebten Kollegen Uwe Fahnenschmidt.
Menü
  • Elektrowerkzeug
    Elektrowerkzeug
  • Baustelle
    Baustelle
  • Zubehör & Ersatzteile
    Zubehör & Ersatzteile
  • Handwerkzeug
    Handwerkzeug
  • Messtechnik
    Messtechnik
  • Druckluftgeräte
    Druckluftgeräte
  • Werkstattbedarf
    Werkstattbedarf
  • Befestigungstechnik
    Befestigungstechnik
  • Reinigung
    Reinigung
  • Haus, Sicherheit, Tür & Post
    Haus, Sicherheit, Tür & Post
  • Garten
    Garten
  • Öle, Lacke, Wachs & Farben
    Öle, Lacke, Wachs & Farben
  • Bauchemie
    Bauchemie
  • Anleitungen, Tipps & Tricks
    Anleitungen, Tipps & Tricks

alle Hersteller


ATIKA Bayer Garten Black & Decker Bondex BOSCH Power Tools BRENNENSTUHL Burg Wächter Collomix COMPO Consolan Decora DeWalt DOLMAR EIBENSTOCK Elektrowerkzeuge Einhell FELCO Festool FISKARS Flex GAH GARDENA Gedore GLORIA Hammerite Hauert Hoppe HOTREGA IDEAL ikra GmbH KÄRCHER Kiepenkerl MAKITA Handwerkermaschinen McCulloch MESTO METABO Elektrowerkzeuge Nespoli NEUDORFF OASE OSCORNA Osmo OTTO-CHEMIE PNZ Schellenberg Stabila Stanley Substral SWG Schraubenwerk TOX Dübel-Technik GmbH Triuso WOLF Garten WOLFCRAFT Xyladecor ZUWA



Sägen

Bei vielen Arbeiten – ob in der Werkstatt, im Haus oder im Garten – kommt man ohne eine geeignete Säge nicht aus. Dabei hängt es von der geplanten Anwendung ab, welcher Sägetyp am besten geeignet ist. Während die Stichsäge bspw. Für Kurvenschnitte gut geeignet ist, können mit der Kreissäge lange gerade Schnitte besonders einfach durchgeführt werden. Je nach Säge gibt es Sägeblätter für verschiedene Werkstoffe – von Holz, über Kunststoff, Metall oder sogar härteren Materialien wie Stein.

Wählen Sie jetzt Ihre Säge aus unserem umfangreichen Sortiment:


Sägen in allen Facetten

Bei einer Säge handelt es sich um ein zerspanendes Werkzeug. Die Säge besteht aus einer dünnen Stahlplatte, die am Rand mit meißelartigen Zähnen versehen ist, die durch eine Kraft in Bewegung gesetzt wird.

Dieses Sägewerkzeug, das mit Sägezähnen ausgestattet ist, dringt in einen Festkörper ein und durch das Wegsägen oder Fräsen von dünnen Spänen (Sägespäne) wird in den Festkörper eine schmale Nut eingearbeitet und dadurch entsteht eine Trennfuge.

Die verschiedenen Ausführungen

Wenn das Sägeblatt mit der Hand oder durch Maschinen bewegt wird, wird zwischen Hand- und Maschinensägen (oder Sägemaschinen) unterschieden. Bei den Kreis-, Ketten- und Bandsägen bewegen sich die Sägezähne kontinuierlich und in einen regelmäßigen Rhythmus. Bei Handsägen oder dem Fuchsschwanz wird diskontinuierlich entweder in schiebender (die bei uns eingesetzten Handsägen) oder in ziehender Form (bei den maschinellen Sägen) gearbeitet. Auch gibt es Sägen, die für einen beidseitigen Schnitt verwendbar sind. Dazu gehören Metall- und Feinsägen oder Forstsägen.

Wenn die Sägezähne durch den Einsatz abgestumpft sind, so müssen diese nachgefeilt werden. Hierbei handelt es sich um eine sehr aufwändige Arbeit, um ein richtiges Einhalten der Zahnteilung hin zu bekommen. Aus diesem Grund wurden hinterlochte oder perforierte Sägen eingeführt. Hier geht das Nachfeilen wesentlich schneller.

Sägen

Mein Warenkorb

Der Warenkorb ist leer.