Hotline +49 (0)231.586 985 95
Sie erreichen uns in der Zeit von
Mo. - Fr. von 10.00 h - 12.00 h & 14.00 h - 17.00 h
Nous parlons aussi Français!
Kontakt
Anmelden
Warenkorb
Der Baufachmarkt für Premiumwerkzeug & mehr - Rund um Haus und Garten!
Menü
  • Elektrowerkzeug
    Elektrowerkzeug
  • Baustelle
    Baustelle
  • Zubehör & Ersatzteile
    Zubehör & Ersatzteile
  • Handwerkzeug
    Handwerkzeug
  • Messtechnik
    Messtechnik
  • Druckluftgeräte
    Druckluftgeräte
  • Werkstattbedarf
    Werkstattbedarf
  • Befestigungstechnik
    Befestigungstechnik
  • Reinigung
    Reinigung
  • Haus, Sicherheit, Tür & Post
    Haus, Sicherheit, Tür & Post
  • Garten
    Garten
  • Öle, Lacke, Wachs & Farben
    Öle, Lacke, Wachs & Farben
  • Bauchemie
    Bauchemie
  • Anleitungen, Tipps & Tricks
    Anleitungen, Tipps & Tricks

alle Hersteller


AL-KO as - Schwabe GmbH ATIKA Bayer Garten Black & Decker Bondex BOSCH Power Tools BRENNENSTUHL Collomix COMPO Consolan Decora DeWalt DOLMAR EIBENSTOCK Elektrowerkzeuge Einhell ELHO FELCO Festool FISKARS Flex GAH GARDENA Geo-FENNEL GLORIA Hammerite Hauert Hoppe HOTREGA IDEAL ikra GmbH KÄRCHER Kiepenkerl Laserliner MAKITA Handwerkermaschinen McCulloch MESTO METABO Elektrowerkzeuge Nespoli NEUDORFF OASE OSCORNA Osmo OTTO-CHEMIE PNZ Schellenberg Stabila Stanley Substral SWG Schraubenwerk TOX Dübel-Technik GmbH Triuso WOLFCRAFT Xyladecor



NEUDORFF Ratten- und Mäusebekämpfung

NeudorffRatten- und Mäusebekämpfung

 

Bitte wählen Sie eine Unterkategorie:


Ratten- und Mäusebekämpfung

Schadnager, wie Ratten, Mäuse oder Wühlmäuse sind nicht nur unangenehm, sie richten auch große Schäden an und können gefährliche Krankheiten übertragen. Bis in die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts war es immer wieder die Pest, die durch Flöhe von Ratten auf den Menschen übertragen wurde. Auch wenn diese Seuche inzwischen aus Europa verschwunden ist, gibt es immer noch zahlreiche Erreger, die durch die Flöhe oder die Fäkalien dieser Nager verursacht werden können. So kam es in jüngster Vergangenheit zu gehäuften Fällen von Hanta-Virus-Infektionen die durch Mäuse- und Rattenkot verursacht wurden.

Große Schäden im Verborgenen

Ratten und Mäuse nisten sich gerne versteckt unter Fußböden, Decken und in Hohlräumen zwischen Wänden ein. Um es sich dort wohnlich zu machen, richten sie oftmals große Schäden an. So wird Dämmmaterial zerpflückt, Kot, Urin und bebunkerte Nahrung führt zu Fäulnis an der Bausubstanz und selbst stromführende Kabel können beschädigt werden. Nicht selten kommt es dann zu Kurzschlüssen, die sogar einen Gebäudebrand verursachen können. Fraßschäden und Fäkalien an eingelagerten Gegenständen lassen teilweise nur noch die Entsorgung als letzte Option offen. So können diese kleinen Nager sehr große Schäden verursachen.

Extreme Vermehrung

Zu einem der problematischsten Eigenschaften von Ratten und Mäusen zählt ihr hohes Vermehrungspotential. Rattenweibchen bringen pro Wurf bis zu zwanzig Jungtiere zur Welt und das fast monatlich. Nach nur drei Monaten werden die Jungratten dann schon selbst geschlechtsreif. Ohne eine Bekämpfung und ohne natürliche Feinde können so aus einem einzigen Rattenpärchen weit über tausend neue Ratten werden. Damit wird deutlich, dass bereits bei den ersten Anzeichen von Mäusen und Ratten gehandelt werden muss, da sich daraus innerhalb weniger Wochen ein ernsthaftes Problem entwickeln kann. Je schneller und größer die Population wächst, umso höher wird die Gefahr von Krankheiten und extremen Hygieneproblemen.

Kaputte Wurzeln und unterhöhlter Rasen

Obwohl miteinander verwandt, pflegen Wühlmäuse ein gänzlich anderes Leben als Ratten und Hausmäuse. Damit gehen auch andere Probleme einher. Wühlmäuse besiedeln Garten- und Rasenflächen. Anders als Maulwürfe, die zwar sichtbare Haufen aufwerfen, sich aber ansonst senkrecht in die Tiefe graben, legen Wühlmäuse nur knapp unterhalb der Oberfläche ausgedehnte Gangsysteme an. Grade auf Rasenflächen führt dies zu einer zerstörten Oberfläche und sichtbaren Schäden an der Grasnarbe. Solch unterhöhlter Rasen birgt die Gefahr von Unfällen beim Begehen, durch Einsinken und Stolpern. Schäden dieser Art lassen sich jedoch mit gewissem Aufwand wieder reparieren. Bei Neuanpflanzungen von Gehölzen und Sträuchern, vor allem von jungen Obstbäumen verursachen sie jedoch häufig irreparable Schäden an den Wurzeln. Jungpflanzen verfügen nur über ein sehr kleines Wurzelwerk. Nach dem ersten Pflanzschock werden viele neue Wurzeln entwickelt. Diese jungen, unverholzten Wurzel werden von den Wühlmäusen als ideale Nahrung wahrgenommen und oft vollständig abgefressen. In der Folge wird dann auch noch die Rinde der restlichen, verholzten Wurzelteile abgeschält, wodurch auch jeder Neuaustrieb an der Wurzel unmöglich wird. Für die Jungpflanze bedeutet dies in vielen Fällen das Todesurteil.

Intelligente Lösungen

Alle diese Schadnager stellen große Herausforderungen an ihre Bekämpfung. Wühlmäuse durch ihre unterirdische Lebensweise, Mäuse und Ratten durch ihr hohes Vermehrungspotential und ihre intelligente Sozialstruktur. Fallen und Gifte müssen an diese Lebensweisen angepasst sein und ihre korrekte Anwendung durchdacht sein. Dieses Know-how hat die Firma Neudorff über Jahrzehnte aufbauen können und bietet seinen Kunden intelligente Produkte für einen erfolgreichen Einsatz.

Mein Warenkorb

Der Warenkorb ist leer.