Nous parlons aussi Français!
Kontakt
Anmelden
Warenkorb
Der Baufachmarkt für Premiumwerkzeug & mehr - Rund um Haus und Garten!
Menü
  • Elektrowerkzeug
    Elektrowerkzeug
  • Baustelle
    Baustelle
  • Zubehör & Ersatzteile
    Zubehör & Ersatzteile
  • Handwerkzeug
    Handwerkzeug
  • Messtechnik
    Messtechnik
  • Druckluftgeräte
    Druckluftgeräte
  • Werkstattbedarf
    Werkstattbedarf
  • Befestigungstechnik
    Befestigungstechnik
  • Reinigung
    Reinigung
  • Haus, Sicherheit, Tür & Post
    Haus, Sicherheit, Tür & Post
  • Garten
    Garten
  • Öle, Lacke, Wachs & Farben
    Öle, Lacke, Wachs & Farben
  • Bauchemie
    Bauchemie
  • Anleitungen, Tipps & Tricks
    Anleitungen, Tipps & Tricks

alle Hersteller


ABUS AL-KO as - Schwabe GmbH ATIKA Bayer Garten Black & Decker Bondex BOSCH Power Tools BRENNENSTUHL Burg Wächter Collomix DeWalt DOLMAR EIBENSTOCK Elektrowerkzeuge Einhell ELHO FELCO Festool FISKARS GAH GARDENA Gedore GLORIA Hauert Hoppe HOTREGA IDEAL ikra GmbH KÄRCHER Kip KNIPEX MAKITA Handwerkermaschinen McCulloch MESTO METABO Elektrowerkzeuge NEUDORFF OASE OSCORNA OTTO-CHEMIE PNZ Schellenberg SKIL Masters Power Tools Stabila Stanley Substral SWG Schraubenwerk TOX Dübel-Technik GmbH Triuso UNIVERSAL Wera WOLF Garten WOLFCRAFT ZUWA

Scotts-Roundup

ROUNDUP Alphée Unkrautfrei 3 l

Artikelnummer 3122
EAN 5411773116228
Versandgewicht 3,00 kg
ROUNDUP Alphée Unkrautfrei 3 l
ROUNDUP Alphée Unkrautfrei 3 l Thumbnail
€ 11,83

inkl. MwSt., zzgl. Versand



€ 3,94 pro 1 Liter


Menge

Lieferung in 1-3 Tagen*

ROUNDUP Alphée Unkrautfrei 3 l Thumbnail
ROUNDUP Alphée Unkrautfrei 3 l
schließen
  •  
    Beschreibung
  •  
    mehr...



ROUNDUP  Alphée Unkrautfrei 3 l

Alphée Unkrautfrei 3 l von ROUNDUP mit der Artikel Nr.: 3122 und der EAN: 5411773116228

 

Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen.


Roundup Alphée ist eine gebrauchsfertige Spritzlösung. Es  eignet sich für die gezielte Unkraut- und Ungrasbekämpfung auf gärtnerisch genutzten Wegen mit Baumbewuchs (Nichtkulturland), unter Ziergehölzen und Kernobst sowie zur Kulturvorbereitung im Zierpflanzenbau. Wirkt ausschließlich auf grünen Pflanzen als Blattherbizid. Keine Bodenwirkung.

Eigenschaften

  • Verbesserte Blattwirkung
  • Wurzeltiefe Wirkung
  • Einzige Fertigformulierung gegen Unkräuter mit systemischer Wirkung
  • Auch gegen Unkrautflecken
  • Nicht zur Unkrautbekämpfung im Rasen geeignet
  • Nicht bienengefährlich (B4)

 

Inhaltsstoffe
7,2 g/l Glyphosat (als Isopropylamin-Salz 9,7 g/l)

Von der Zulassungsbehörde festgesetzte Anwendungsgebiete:

Anwendung nur im Freiland. Gegen ein- und zweikeimblättrige Unkräuter unter Kernobst, auf Wegen und Plätzen mit Holzgewächsen sowie vor der Saat von Zierrasen, Zierpflanzen und Ziergehölzen.

Gut bekämpfbar unter anderem:

Ackerwinde, Ampfer, Beinwell, Berufskraut, Bingelkraut, Disteln, Ehrenpreisarten, Fuchsschwanz, Gänsefuß, Große Brennnessel, Huflattich, Kamille, Kreuzkraut, Klettenlabkraut, Knöterich, Löwenzahn, Melde, Quecke, Taubnessel, Vogelmiere, Zaunwinde.

Nicht bekämpfbar:
Kleine Brennessel, Weißklee, Mauerpfeffer, Acker- und Sumpfschachtelhalm, Salbeigamander.

Nicht zur Unkrautbekämpfung im Rasen geeignet!

Anwendungszeit
April bis Oktober

Gebrauchsanweisung
Roundup Alphée wird während der Vegetationsperiode unverdünnt gleichmäßig auf die Unkräuter und Ungräser gespritzt, bis ein leicht sichtbarer Belag entsteht (33 ml/qm), (Nichtkulturland,genehmigungspflichtig). Nicht tropfnass behandeln.

Die gewünschte Sprühbreite lässt sich an der Düse einstellen. Wenn Sie den vorderen Düsenteil etwas herausziehen, entsteht ein leichter Sprühschaum, der gut sichtbar ist und gut auf den Blättern haftet. Regen 6 Stunden nach der Anwendung und später beeinträchtigt die Wirkung nicht.

Wartezeiten
Bei Kernobst 42 Tage; Roundup Alphée kann nach bisherigen Erkenntnissen in allen gebräuchlichen Kernobst-Sorten eingesetzt werden.
Freiland, Ziergehölze, Wege und Plätze mit Holzgewächsen, Rasen, Gras und Heu, Zierpflanzen: Die Festsetzung einer Wartezeit ist ohne Bedeutung.

Besondere Hinweise
Vorsicht bei benachbart wachsenden Kulturpflanzen,da Schäden möglich. Um Abtrift zu vermeiden, nicht bei Wind sprühen. Maximal 1 Anwendung während der Vegetationsperiode für die Kultur beziehungsweise je Jahr.

  • Anwendung im Haus- und Kleingartenbereich zulässig.
  • Bienen, Laufkäfer, Raubmilben und Brackwespen werden bei sachgerechter Anwendung von Roundup Alphée nicht gefährdet.
  • Roundup Alphée ist nicht selektiv. Kontakt mit Kulturpflanzen vermeiden.
  • Bei Anwendung im Zierrasen zur Erleichterung der Neueinsaat werden getroffene Gräser mitbekämpft.
  • Volle Wirkung erst nach 2 bis 3 Wochen sichtbar.

 

Die Anwendung glyphosathaltiger Pflanzenschutzmittel ist verboten auf:
1. nicht versiegelten Flächen, die mit Schlacke, Splitt, Kies und ähnlichen Materialien befestigt sind (Wege, Plätze und sonstiges Nichtkulturland), von denen die Gefahr einer unmittelbaren oder mittelbaren Abschwemmung in Gewässer oder Kanalisation, Drainagen, Straßenabläufe sowie Regen- und Schmutzwasserkanäle besteht, es sei denn, die zuständige Behörde schreibt mit der Genehmigung ein Anwendungsverfahren vor, mit dem sichergestellt ist, dass die Gefahr der Abschwemmung nicht besteht;

2. oder unmittelbar an Flächen, die mit Beton, Bitumen, Pflaster, Platten und ähnlichen Materialien versiegelt sind (Wege, Plätze und sonstiges Nichtkulturland), von denen die Gefahr einer unmittelbaren oder mittelbaren Abschwemmung in Gewässer oder Kanalisation, Drainagen, Straßenabläufe sowie Regen- und Schmutzwasserkanäle besteht, es sei denn, die zuständige Behörde schreibt mit der Genehmigung ein Anwendungsverfahren vor, mit dem sichergestellt ist, dass die Gefahr der Abschwemmung nicht besteht.

Pfl.Reg.Nr. (Öst.): 900332

Zulassungsnummer: 023959-00

Packungseinheit
3 l

 

Die Anwendung des Mittels auf Freilandflächen, die nicht landwirtschaftlich, forstwirtschaftlich oder gärtnerisch genutzt werden, ist nur mit einer Genehmigung der zuständigen Behörde zulässig (§ 6 Abs. 2 und 3 PflSchG). Zu diesen Flächen gehören alle nicht durch Gebäude oder Überdachungen ständig abgedeckten Flächen, wozu auch Verkehrsflächen jeglicher Art wie Gleisanlagen, Straßen-, Wege-, Hof- und Betriebsflächen sowie sonstige durch Tiefbaumaßnahmen veränderte Landflächen gehören. Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld bis zu einer Höhe von 50.000 Euro geahndet werden.


Die benötigten Informationen zur sicheren Anwedung des Produkt, finden Sie im Sicherheitsdatenblatt des Herstellers.


Hier finden Sie 10 Ratschläge zur Anwendung eines Pflanzenschutzmittels.


Hier finden Sie die BVL Info Broschüre.


Pflanzenschutzgesetz

Dieses Mittel darf nur entsprechend der Gebrauchsanweisung angewendet werden. Insbesondere gilt, dass Pflanzenschutzmittel im Freiland nur auf Flächen verwendet werden dürfen, die landwirtschaftlich, forstwirtwirtschaftlich oder gärtnerisch genutzt werden. Die Anwendung auf allen anderen Flächen wie zum Beispiel Gehwegen, Hofeinfahrten usw. ist nur dann zulässig, wenn die zuständige Behörde - der Pflanzenschutzdienst Ihres Bundeslandes - dafür eine Ausnahmegenehmigung erteilt hat.


Anwendung durch den nicht-beruflichen Anwender zulässig.

 

 

 

 

 

 

 


Sicherheitsdatenblatt des Herstellers




mehr...

ROUNDUP Alphée Unkrautfrei eignet sich speziell für die Bekämpfung von Unkräutern und Ungräsern in Wegen mit Baumbewuchs, unter Sträuchern, Bäumen oder im Zierpflanzenbau vor dem Pflanzen. Die Inhaltsstoffe greifen nur grüne Pflanzen an und entfalten beim Versickern im Boden keine Wirkung. Für einen sofortigen Erfolg spritzen Sie Alphée Unkrautfrei von ROUNDUP direkt aus der anwendungsfertigen Flasche auf die Unkräuter. Die Düsenbreite können Sie dabei individuell regulieren oder durch Verstellen einen feinen Schaum aussprühen, der auf den Blättern besser sichtbar ist. ROUNDUP Alphée Unkrautfrei ist für Bienen nicht gefährlich. Allerdings eignet sich die hochwirksame, flüssige Textur nicht zur Unkrautbekämpfung auf Rasenflächen. Die Wirkung setzt an regenfreien Tagen etwa sechs Stunden nach dem Aufbringen ein.

Pflanzenschutzprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.


Die benötigten Informationen zur sicheren Anwendung des Produkt finden Sie im Sicherheitsdatenblatt des Herstellers.


Hier finden Sie 10 Ratschläge zur Anwendung eines Pflanzenschutzmittels.


Hier finden Sie die BVL Info Broschüre.


Pflanzenschutzgesetz

Dieses Mittel darf nur entsprechend der Gebrauchsanweisung angewendet werden. Insbesondere gilt, dass Pflanzenschutzmittel im Freiland nur auf Flächen verwendet werden dürfen, die landwirtschaftlich, forstwirtwirtschaftlich oder gärtnerisch genutzt werden. Die Anwendung auf allen anderen Flächen wie zum Beispiel Gehwegen, Hofeinfahrten usw. ist nur dann zulässig, wenn die zuständige Behörde - der Pflanzenschutzdienst Ihres Bundeslandes - dafür eine Ausnahmegenehmigung erteilt hat.

Anwendung durch den nicht-beruflichen Anwender zulässig.

Handelsbezeichnung

Roundup Alphee

Zulassungsnummer 023959-00
Zulassungsinhaber Evergreen Garden Care
Weitere Vertriebsfirmen Evergreen Garden Care
Zulassungsende 15.12.20
Wirkungsbereich Herbizid
Wirkstoffgehalt 7,2 g/l Glyphosat (9,7 g/l Isopropylamin-Salz)
Formulierung Sonstige Flüssigkeiten zur unverdünnten Anwendung
Signalwort (GHS)
Gefahrenpiktogramme (GHS)
Gefahrenhinweise (GHS)
Sicherheitshinweise (GHS)
Kennzeichnung nach PflSchMV
Anwendungs-
bestimmungen
Auflagen NN261: Das Mittel wird als schwachschädigend für Populationen der Art Coccinella septempunctata (Siebenpunkt-Marienkäfer) eingestuft.
NW262: Das Mittel ist giftig für Algen.
NW264: Das Mittel ist giftig für Fische und Fischnährtiere.
NW466: Mittel und dessen Reste sowie entleerte Behälter und Packungen nicht in Gewässer gelangen lassen.
NW642: Die Anwendung des Mittels in oder unmittelbar an oberirdischen Gewässern oder Küstengewässern ist nicht zulässig (§ 6 Absatz 2 PflSchG). Unabhängig davon ist der gemäß Länderrecht verbindlich vorgegebene Mindestabstand zu Oberflächengewässern einzuhalten. Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld bis zu einer Höhe von 50.000 Euro geahndet werden.
SB001: Jeden unnötigen Kontakt mit dem Mittel vermeiden. Missbrauch kann zu Gesundheitsschäden führen.
SB010: Für Kinder unzugänglich aufbewahren.
SF245-01: Behandelte Flächen/Kulturen erst nach dem Abtrocknen des Spritzbelages wieder betreten.
Hinweise NB6641: Das Mittel wird bis zu der höchsten durch die Zulassung festgelegten Aufwandmenge oder Anwendungskonzentration, falls eine Aufwandmenge nicht vorgesehen ist, als nicht bienengefährlich eingestuft (B4).
NN134: Das Mittel wird als nichtschädigend für Populationen der Art Typhlodromus pyri (Raubmilbe) eingestuft.
NN165: Das Mittel wird als nichtschädigend für Populationen der Art Poecilus cupreus (Laufkäfer) eingestuft.
NN1842: Das Mittel wird als nichtschädigend für Populationen der Art Aphidius rhopalosiphi (Brackwespe) eingestuft.

Mein Warenkorb

Der Warenkorb ist leer.
Wie nahezu jede Webseite verwenden wir Cookies, um die Nutzung unseres Angebots zu analysieren und Ihren Einkauf zu personalisieren (z.B. Warenkorbhandling).
Durch einen Klick auf den OK-Button stimmen Sie der Verwendung solcher Cookies zu.
In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie, welche Cookies wir einsetzen und wie Sie diese deaktivieren.